SCHNORR GmbH, Sindelfingen 

Bei der Firma Schnorr war der Einstieg einer Digitalisierungsinitiative durch das Motto, „Personalentwicklung für die digitale Zukunft“ begründet. Das strategische Kompetenzmanagement, verbunden mit Personalentwicklungsmaßnahmen, sollte digital aufgestellt und effizienter gestaltet werden. Führungskräfte sollten in Zukunft viel mehr eingebunden sein.

In den letzten Jahren haben wir einen Ansatz entwickelt, der Personalbereichen den Einstieg in die Digitalisierung erleichtert. Er nimmt Menschen, Strukturen und das technische Umfeld ganzheitlich in den Blick, genauso wie die Zukunftsgestaltung von HR-Dienstleistungen und den Unternehmenskontext.

Wir haben die ersten Schritte unter Berücksichtigung zentraler Perspektiven ganzheitlich bis zur Auswahl begleitet:

  • Wie wollen wir uns als HR in Zukunft ausrichten?
  • Wie wollen wir den Prozess in Zukunft gestalten?
  • Welche Produktlösungen gibt es auf dem Markt – und wie können wir diese vergleichen?
  • Wie können wir die Betroffenen einbinden und eine passende Lösung auswählen, die trägt?
  • Wie können wir daran wachsen?

Den RKW-Artikel finden Sie hier.

Wir unterstützen Sie in unterschiedlichen Formaten bei Ihrem Digitalisierungsvorhaben in HR, fragen Sie uns unverbindlich an.

Vor welchen Fragen stehen Sie derzeit mit Ihrer Personalarbeit? In unserem Umfeld geht es hauptsächlich um folgende Themen: 

  • Digitalisierung: Neue Technologietrends erlauben neue Arbeitsweisen und die Verschlankung von Prozessen. 
  • Arbeitsweise: Die Pandmie verstärkt die Zusammenarbeit in räumlich und zeitlich getrennten Teams
  • New Work: Die Veränderung der Arbeitskultur mit Blick auf die jungen Generationen erfordern ein Umdenken im Hinblick auf die Art und Weise, wie PE-Prozesse gestaltet werden
  • Strategie: Der Fachkräftemangel bedeutet großen Ressourcenbedarf für wenig Bewerbende

All diese Fragen haben Effekte auf interne Dienstleistungen und die Art, wie zusammengearbeitet wird. Die eigene Dienstleistung neu zu denken, zu organisieren und schrittweise in die Umsetzung zu kommen verlangt wiederum Moderations-Fähigkeiten. Es gilt, Menschen zu beteiligen und Veränderungsprozesse zu gestalten. 

Den Metablick einzunehmen, durch Moderation die Ziele im Blick zu behalten, gemeinsam mit dem Team Aufgaben neu zu denken und anschließend ins Leben zu bringen, das ist unser Thema 2022. 

Teilnehmende

Im von Allert+Martin moderierten FREIBURGER HR ZIRKEL treffen Sie auf HR-Professionals aus kleineren Personalabteilungen, die Veränderungen angehen möchten, offen sind für einen regelmäßigen Austausch und sich einen vertrauensvollen Raum wünschen, um zu reflektieren und um Hürden und Fragen zu besprechen. 

Der FREIBURGER HR ZIRKEL ist somit ein verlässliches Netzwerk, das für die Teilnehmer*Innen jahresbegleitend eine starke Ressource darstellt, um die Personalarbeit im Unternehmen nachhaltig zu gestalten und wertvolle Beiträge für das Unternehmen zu leisten. 

Termine und Themen 2022

Termin 1: PE Canvas1 – Why (16.03.2022, 9.00 – 13.00 Uhr / 06.04.2022, 09.00 – 11.00 Uhr Meetup):
Ziele und Dienstleistungen benennen
– Unser PE Bedarf von morgen und was wir dadurch erreichen wollen.
– In Outputs denken und deren Nutzen beschreiben.
– PE-Prozessse andenken

Termin 2: PE Canvas2 – How (25.05.2022 9.00 – 13.00 Uhr / 12.07.2022, 09.00 – 11.00 Uhr Meetup)
Den Weg moderieren
– Wie gestalten wir die PE Prozesse?
– Prozesse verfeinern
– Welche Struktur geben wir uns dafür?
– Wie kommunizieren wir in unserer Firma nach innen und außen?

Termin 3: PE Canvas3 – What ( (12.10.2022, 9.00 – 13.00 Uhr / 07.12.2022, 09.00 – 11.00 Uhr Meetup)
Umsetzung moderieren
– Welche Instrumente helfen uns?
– Welche Regeln braucht es?
– Wie welchen Settings wird Lernen ermöglicht

Für die heutigen Herausforderungen einer VUKA-Arbeitswelt benötigen wir neben neuen Managementansätzen und Methoden vor allem neue Denk- und Handlungsmuster. In unseren Köpfen werden die Lösungsräume entdeckt, die Entwicklung ermöglichen – auf persönlicher und auf auf organisatorischer Ebene.

Damit stehen HR-Professionals mehr und mehr vor der Aufgabe, in Organisationen Veränderungsprozesse zu gestalten und Führungskräfte unterstützend zu begleiten.

Unsere, in Kooperation mit GAISSERT- Institut für Unternehmensgestaltung konzipierte Weiterbildung für Unternehmende, Führungskräfte und Personalentwickelnde, erlaubt den Aufbau von Zukunftskompetenzen in der Personal- und Organisationsentwicklung.

Absolventen der zweijährigen Holistic Journey sind befähigt, Einzelpersonen und Menschen in organisationalen Kontexten in deren Entwicklung mit systemischen Beratungsansätzen genauso wie mit integralen Landkarten zu begleiten, zu coachen oder Transformation zu unterstützen. Kompetenzen also, die in einer dienstleistungsorientierten Personalabteilung oder im Führungsalltag nicht fehlen dürfen.

Der Einstieg in die Holistic Journey – so heisst das Curriculum zur systemisch-integralen Professionalisierung – beginnt mit dem  Holistic Scout. Diese erste Etappe im Curriculum dient dem Kennenlernen von ersten Konzepte und Übungen zum konstruktiven Umgang mit persönlichen Fragestellungen.

Diese erste Etappe zum Holistic Scout besteht aus 5 Online-Veranstaltungen.

Die nächsten Terminserien à 5 Termine starten zu folgenden Zeitpunkten, und umfassen jeweils 5 Termine:

  • Ab Montag, den 25. April 2022, jeweils von 16.30 Uhr bis 20.30 Uhr
  • Ab Mittwoch, den 22. Juni 2022, jeweils von 14.00 bis 18.00 Uhr
  • Ab Donnerstag, den 29. September 2022, jweils von 16.30 Uhr bis 20.30 Uhr.

Dies Abendserien lassen sich ideal mit einem vollen Terminkalender vereinbaren: Eine schöne Rückmeldung aus dem Holistic Scout lautete, dass auch die späten Termine mit dem Gefühl beendet wurden, Kraft getankt zu haben. Und dabei sehr viel über sich selbst und die Organisationsentwicklung gelernt zu haben.

Wer Lust bekommen hat, dabei zu sein: Ab sofort sind die Anmeldungen wieder offen. Und gerne stehen wir für Fragen jederzeit zur Verfügung.

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der IHK Südlicher Oberrhein statt und richtet sich an berufserfahrene HR-Mitarbeiter.

Inhalt

Sie wollen die Wirksamkeit Ihrer HR Arbeit erhöhen, HR Prozesse verbessern, mehr qualitativ als administrativ arbeiten? 

In vielen Unternehmen sind Personalabteilungen schwerpunktmäßig in der Rolle als Administrativer Experte aktiv. Zu den Aufgaben zählen vor allem Lohn und Gehalt, Arbeiten rund um die Personalakte, die Verwaltung der Zeitkonten, organisatorische Aufgaben der Personalgewinnung und Personalentwicklung u.v.m. Hier sind viel Wissen, Erfahrung und Expertise vorhanden. 

Reicht es für die Personalarbeit aus, allein in dieser Rolle aktiv zu sein? Wohl nicht. Mitarbeiter benötigen die passenden Rahmenbedingen, um gute Leistung erbringen und zufrieden arbeiten zu können. Dafür braucht es neben dem Administrativen Experten weitere Rollen. Diese sind zusätzlich zum Administrativen Experten der Business Coach (Unterstützung der Führungskräfte und Mitarbeiter bei allen Personalthemen), der strategische Partner (Umsetzung der Unternehmensstrategie durch HR Maßnahmen) sowie der Change Agent (Veränderungsprozesse gestalten und begleiten). Diese vier Felder bieten eine gute Orientierung, wie wir die Personalthemen noch wirksamer angehen und umsetzen können. 

In unserem Update werden wir zeigen, mit welchen Themen und Aufgaben die vier Bereiche belegt und welche Kompetenzen hilfreich sind. Zudem zeigen wir Werkzeuge und Methoden für die jeweiligen Rollen, um die Basics im Unternehmen anwenden zu können.

Ihr Mehrwert

  • Sie entwickeln sich zum guten Sparringpartner für die Führungskräfte in HR Fragen und Themen. 
  • Sie bearbeiten im Rahmen des Updates Ihr konkretes HR Projekt, zum Beispiel Digitalisierung von HR Prozessen oder Ausbau der Personalentwicklung, mobiles Arbeiten.
  • Sie profitieren von den jeweiligen Impulsen, die mit Beispielen, Praxisübungen und Austausch angereichert werden.
  • Sie bauen ein Netzwerk mit anderen Personalern auf.

Termine

In Planung

IHK-Akademie Südlicher Oberrhein: Future HR – Personalarbeit gestalten (ihkakademie.com)

Die passenden Mitarbeiter auswählen und onboarden!

Mit den passenden Mitarbeitern zum nachhaltigen Unternehmenserfolg! Benötigen Sie eine professionelle Personalauswahl? Dann haben wir genau das passende Angebot für Sie.

Inhalt

Fehlentscheidungen bei der Personalauswahl sind kostenintensiv und vor allem zeitaufwändig. Die passenden Mitarbeiter auszuwählen – das ist keine Wissenschaft! Mit ein paar Werkzeugen und mit Übung der Fragetechnik gelingt es bestimmt. Im Mittelpunkt steht dabei das Bewerbungsgespräch. Hier kommt es darauf an, eine gute Beziehung zum Gegenüber aufzubauen und durch gute Fragen die Passung des Bewerbers sicher beurteilen zu können. Daneben tragen vielfältige Themen zum Gelingen der erfolgreichen Auswahl bei, z.B. das Anforderungsprofil, der Interviewleitfaden, der Bewerbungsprozess mit den entsprechenden Rollen, die Fragetechnik, sowie ein hilfreiches Werkzeug für die Entscheidung.

In unserem vielfach erprobten Training erfahren Sie alles rund um den professionellen Bewerbungsprozesse, die Durchführung und die Auswertung des Bewerbungsinterviews. Wie immer ermöglichen wir einen intensiven Austausch untereinander. Damit Sie die Lerninhalte gut in Ihren Arbeitstag integrieren können, haben wir die Inhalte über fünf Wochen angesetzt, jeweils 2 Stunden pro Woche.

Das Training hilft Ihnen dabei, mehr Sicherheit bei der Beurteilung der Fach- und vor allem der persönlichen/sozialen Kompetenzen zu erlangen. Mit dem Ziel, den passenden Mitarbeiter für ihr Team und Unternehmen zu gewinnen.

Weiterlesen

Laut einer Studie sind nur 15% der wechselwilligen Toptalente aktiv auf der Suche nach neuen Herausforderungen. Adstark hat eine Methode entwickelt, um die anderen 85% zu erreichen. Das hat uns wirklich begeistert, so dass wir diese Idee gerne mit unseren Kunden teilen möchten: 

Adstark spricht mit seinem innovativen Vorgehen Fachpersonal an, dass nicht aktiv auf Stellenplattform oder Jobbörsen sucht, sondern passiv auf der Suche nach neuer Herausforderung ist. Zudem wird das Bewerben für den Interessierten sehr stark vereinfacht: Der Prozess dauert nicht länger als 3 Minuten und benötigt keinen Lebenslauf für die 1. Phase. 

Die Vorgehensweise von Adstark wurde so weit optimiert, dass Adstark eine Bewerbergarantie nach einer Potenzialanalyse festsetzt. Sollte die Bewerbermindestgarantie nicht erreicht werden, dann wird keine Aufwandsrechnung gestellt. 

Adstark betreut Kampagnen für KMU-Unternehmen ab 1 Mitarbeiter bis zu Konzernen mit bis zu 10.000 Mitarbeitern dabei, über die sozialen Kanäle Toptalente sowie hochqualifiziertes Fachpersonal zu gewinnen.

In diesen 5 Minuten erzählt Ihnen Ruslan Ilyassov, Geschäftsführer der Adstark Deutschland GmbH von dieser innovativen Methode: https://vimeo.com/545945056

Die Holistic Journey ist ein Curriculum in drei Etappen und eine ideale Weiterbildung für interne Beratende. Ab sofort besteht die Möglichkeit in Online-Informationsveranstaltungen mehr darüber zu erfahren. Die Holistic Journey dient der systemisch-integralen Professionalisierung und spricht Führende, Organisationsentwickelnde und Studierende an. Die Holistic Journey wird wissenschaftlich begleitet und evaluiert.

Unsere Unternehmenskultur? Herausragend!
Das bezeugen Arbeitgeber gern vor Bewerbern. Doch manchmal wird dies intern nicht so gesehen.

Um eine zukunftsfähige Unternehmenskultur zu gestalten, bindet man am Besten die eigene Belegschaft ein: Durch die richtigen Fragen werden die Anregungen der Mitarbeiter erhoben.

Durch die konkreten Verbesserungsmaßnahmen nehmen die Mitarbeiter  Einfluss und übernehmen Verantwortung. So identifizieren sich die Beteiligten mit den Veränderungen und mit dem Unternehmen. Und Sie steigern die eigene Attraktivität als Arbeitgeber nachhaltig. Am Schluss partizipieren alle von einem nachhaltigen Entwicklungsprozess,

Mit dem Audit zukunftsfähige Unternehmenskultur der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) unterstützen wir Arbeitgeber und Mitarbeiter dabei, ein besseres Arbeitsumfeld zu entwickeln. Im Rahmen eines professionell begleiteten Prozesses setzen Sie individuelle, betriebsspezifische Aktivitäten um.