Personalstrategie

Die Strategie von Heute begründet den Erfolg von Morgen

Dieser Satz gilt für die Personalarbeit in gleichem Maße wie für alle anderen unternehmerischen Bereiche.

 Auch in kleinen und mittleren Unternehmen ist die strategische Bedeutung der Personalarbeit für die langfristige Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit ein offenes Geheimnis. Doch wie können auch kleine Personalabteilungen diese Anforderungen erfüllen?

Entwickeln Sie eine Personalstrategie
– um Unternehmensziele gemeinsam zu erreichen

Der erste Schritt auf dem Weg zu einer zukunftsfähigen Personalarbeit ist die Erarbeitung einer Personalstrategie, an der alle Personalprozesse ausgerichtet werden.

Die Personalstrategie sorgt für Klarheit über den aktuellen und zukünftigen Personalbedarf. Quantitativ und qualitativ. Dadurch sind Sie immer einen Schritt voraus beim Thema Fachkräftemangel.

Für die Personalstrategie brauchen Sie die Geschäftsleitung, die Personalleitung und einen Tag Zeit. Gemeinsam identifizieren Sie, ausgehend von der Unternehmensstrategie, die strategisch wichtigen Stellen im Unternehmen. Je frühzeitiger an Strategien zur Gewinnung und Bindung dieser Zielgruppen gearbeitet wird, desto besser für das gesamte Unternehmen.

Mit Ihrer Personalstrategie erhalten Sie aus der Situation HEUTE strategische Antworten und Lösungen für den Unternehmenserfolg von MORGEN.

Richten sich die Personalprozesse an der Personalstrategie aus
– Um die Strategie wirksam operativ umzusetzen

Sie richten Gehalts- und Bonusprogramme so aus, dass Sie die strategischen HR-Ziele unterstützen.

Ihre strategische Rekrutierung lehnt sich an den erfolgskritischen  Zielgruppen und an der Verfügbarkeit auf dem Arbeitsmarkt an. Hier entscheiden Sie mit welchen Mitteln des Personalmarketing und active Sourcing die Zielgruppe angesprochen wird – und wie viel Energie und Ressourcen in das eigene Weiterbildungskonzept fließen.

Durch Ihre strategische Ausrichtung des Weiterbildungsmanagements stellen Sie sicher, dass die Kompetenzen im Unternehmen entwickelt werden, die für den zukünftigen Erfolg benötigt werden. Das ist bei der aktuellen Lage auf dem Arbeitsmarkt notwendiger denn je. Verknüpft mit der strategischen Ausbildungs – und Nachwuchsförderung und einer fokussierten Karriereund Laufbahnplanung stellen Sie sicher, dass Schlüsselkompetenzen bei Mitarbeitern frühzeitig entwickelt werden.

Auch die Maßnahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements können Sie gezielter auswählen und einsetzen.

Machen Sie sich auf den Weg! Wir unterstützen Sie gerne!

Wir prüfen und nutzen für unsere Kunden Fördermöglichkeiten des Europäischen Sozialfonds (ESF) zur Fachkräftesicherung: Sprechen Sie uns an.